Anrufmanagement

Über die zahlreichen Funktionen des Anrufmanagements können alle Nebenstellen individuell organisiert und effizient miteinander verbunden werden.

Folgende Funktionen stehen dafür zur Verfügung:

  • Einfaches An- und Abmelden von Nebenstellen an Endgeräten
  • Unbeschränkte Anzahl eingehender oder ausgehender Anrufe pro Anlage
  • Bis zu 5 parallel eingehende oder ausgehende Anrufe pro Endgerät; bei eFax und Vermittlungsarbeitsplatz sind mehr parallele Verbindungen möglich
  • Ein- und ausgehende Anrufe über bis zu 1.000 verschiedene Amtsrufnummern
  • Definition mehrerer verschiedener Durchwahlen (für ein- und ausgehende Anrufe) für eine Nebenstelle
  • Anruflisten im Endgerät* mit Datum, Uhrzeit und Telefonnummer (ausgehende, eingehende, verpasste Anrufe inkl. Kennzeichnung, ob Gruppenruf oder aus Warteschlange, Sammelanschluss und genutzter Amtsleitung)
  • Vermitteln (intern, extern) mit und ohne Vorankündigung (Schnellvermitteln)
  • Einbuchen in Warteschlangen (Sammelanschluss) direkt über das Telefon oder via Ncontrol
  • Festlegen einer Rufumleitung direkt über das Telefon oder via Ncontrol
  • DTMF (Mehrfrequenz-Wahlverfahren) aus- und eingehend
  • Unterschiedliche Klingeltöne* für interne und externe Anrufe
  • Freeseating/Hotdesking - flexible Arbeitsplatzwahl, An- und Abmelden einer Nebenstelle an unterschiedlichen Endgeräten (follow me)
  • Signalisierung des Anrufstatus einzelner Nebenstellen am Endgerät* (Besetztfeldlampen)
  • Anrufübernahme innerhalb der Anlage, innerhalb von Gruppen und von einzelnen Nebenstellen über Kurzwahlen oder Funktionstasten am Endgerät
  • Umleiten von Anrufen über Funktionstasten (Call-Deflection)*
  • Rückfragen, Halten und Makeln zwischen Anrufen
  • Automatisches Rückvermitteln nach fehlgeschlagenem Transfer nach Zeit (Call-Reflection)
  • Einstellen der Sprache (Telefonmenü, Ansagen etc.) individuell pro Nebenstelle
  • Individuell pro Nebenstelle festlegen, nach wie vielen Sekunden nach Eingabe der Rufnummer ein Anruf ausgeführt werden soll*
  • Individuelle Festlegung pro Nebenstelle, nach wie vielen Zeichen bei der Eingabe der Rufnummer am Endgerät eine Rufnummer vorgeschlagen werden soll. Die vorgeschlagenen Rufnummern beziehen sich auf die gespeicherte Anrufhistorie.*
  • Anklopfen auf Nebenstellen
  • Interkom* (Gegensprechfunktion)
  • Zugriff auf das zentrale Telefonbuch individuell pro Nebenstelle festlegen
  • Individuell pro Nebenstelle festlegen, ob die Nebenstelle im zentralen Telefonbuch angezeigt werden darf
  • Zuweisen einer Kostenstellennummer pro Nebenstelle. Diese Kostenstelle wird im EVN (Einzelverbindungsnachweis) aufgeführt.
  • Verwenden von Projektkennziffern für ausgehende Anrufe (wird im EVN aufgeführt)
  • Optionale MultiPhone-Funktion: Pro Nebenstelle bis zu 9 Endgeräte unterschiedlichen Typs unter einer Rufnummer nutzen
  • Anlagenverwaltung für Administrator über komfortables Serviceportal (Webinterface), verwalten aller Anlageneinstellungen (Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch)


    * Abhängig vom Endgerät