Anklopf-Funktion

Die Anklopffunktion ist ein Leistungsmerkmal der digitalen Telefonie. Oft wird das Leistungsmerkmal auch mit dem englischen Begriff Call Waiting bezeichnet. Wird man während eines Telefonats von einer weiteren Person angerufen, bekommt diese ohne Anklopffunktion ein Besetztzeichen zu hören. Hinzu kommt, dass der Angerufene gar nichts von dem Anrufversuch der dritten Person erfährt. Ist das Anklopfen in den Systemeinstellungen des Telefons dagegen aktiviert, wird der Telefonierende über einen weiteren eingehenen Anruf informiert – in der Regel durch ein kurzes akustisches Signal, das meist aus zwei kurzen, schnell aufeinander folgenden Tönen besteht.

Der Anrufer erhält in diesem Fall auch kein Besetztzeichen, sondern hört das normale Freizeichen. Der Vorteil: Trotz eines laufenden Telefonats verpasst man nie wieder wichtige Anrufe.

Anklopffunktion für den Empfänger

Diese Funktion kommt sowohl dem Anrufer als auch dem Empfänger zugute. Bei einem Notfall oder bei einer dringenden geschäftlichen Anfrage wird der Anrufer nicht mit einem Besetztzeichen begrüßt oder zur Mailbox weitergeleitet.

Der Angerufene kann bei einem weiteren ankommenden Gespräch selbst entscheiden, ob er es annehmen möchte oder nicht. Selbst wenn man lieber beim ursprünglichen Telefonat bleiben will, kann man anschließend immer noch den Anklopfenden zurückrufen. Kein Gespräch geht verloren. Und: Die früher verbreitete Praxis, die „Leitung freizuhalten“, wenn man auf einen wichtigen Call wartete, gehört damit endgültig der Vergangenheit an.

Vorteile der Anklopffunktion

  • Sie werden direkt benachrichtigt, dass ein zweiter Anruf eingeht, während Sie mit einer anderen Person sprechen.
  • Sie haben Zeit, um zu entscheiden, ob Sie den zweiten Anruf entgegennehmen möchten, oder nicht. Während des Anklopfens können Sie Ihren aktuellen Anrufer in die Warteschleife legen, anstatt aufzulegen und dem Anklopfenden mitteilen, dass Sie ihn gleich zurückrufen. Oder Sie schalten den zweiten Anrufer direkt auf den Anrufbeantworter.
  • Die Anklopffunktion bietet Ihnen Flexibilität, so dass Sie Anrufe nach eigenem Ermessen entgegennehmen können.

Aktivieren und Deaktivieren der Anklopffunktion in Cloudya

Diese Funktionen stehen Ihnen schon mit ganz einfachen Bürotelefonen zur Verfügung. Weitaus mehr Möglichkeiten bietet Ihnen aber eine moderne Lösung wie Cloudya, die Telefonanlage aus der Cloud von NFON. Cloudya ist einfach zu bedienen, sodass Sie die Anklopffunktion schnell aktivieren oder deaktivieren können. Mit wenigen Klicks können Sie bis zu zehn Profile pro Nebenstelle einrichten, jedes mit individuellen Optionen. So lassen sich etwa Anrufe mit unterdrückter Nummer automatisch an die Mailbox weiterleiten, oder nur bestimmten Nummern das Anklopfen gestatten. Der Nutzer kann außerdem Regeln für bestimmte Zeiten festlegen, zum Beispiel während des Urlaubs.

Weitere Informationen zum Aktivieren oder Deaktivieren der Funktion oder zum Auschecken anderer Funktionen finden Sie im Cloudya-Handbuch.

Weitere Informationen

Was ist Voice over IP (VoIP)?

VoIP: Die Kunst des Wechsels von PSTN zu IP

Voice over IP (VoIP), auch IP-Telefonie genannt, ist eine Kommunikationstechnologie, die Telefonate über eine Breitband-Internetverbindung ermöglicht – als…

Erfahren Sie mehr

ISDN

Das Kürzel ISDN steht für den Fachbegriff aus der Kommunikationstechnik „Integrated Services Digital Network“ und bezeichnet einen digitalen Standard für Telefonnetze. Ins Deutsche übersetzt bedeutet…

Erfahren Sie mehr