Tastenbelegung

Geräte wie Computer, Telefone oder Smartphones besitzen eine Tastatur, über die Nutzer ihre Eingaben machen können. Jede Tastatur, egal ob eine Tastatur mit mechanisch bedienbaren Tasten oder eine virtuelle Touchtastatur, besitzt eine bestimmte Tastenbelegung. Diese Tastenbelegung ist, sowohl was die Lage der einzelnen Tasten auf der Tastatur als auch was deren Kodierung angeht, normiert, um eine möglichst reibungslose Bedienung zu gestatten. Neben dieser normierten Tastenbelegung lassen viele Geräte eine konfigurierbare Belegung der Tasten mit Sonderfunktionen zu. Über diese spezielle Tastenbelegung ist es möglich, die Geräte zeitsparender zu bedienen, denn Funktionen, die zuvor mühsam aus einem Menü abgerufen werden mussten, können nun mit einem einzelnen Tastendruck aktiviert werden.

Tastenbelegung zur Texteingabe

Im deutschen Sprachraum ist in der Regel zur Texteingabe eine so genannte QWERTZ-Tastaturbelegung vorhanden. QWERTZ bezeichnet die ersten sechs Tasten der oberen Buchstabenreihe einer Tastatur. Geräte im englischen Sprachraum besitzen meist eine QWERTY-Tastatur, bei der die Position des "Y" und des "Z" vertauscht sind. QWERTZ- und QWERTY-Tastaturen sind je nach Land mit unterschiedlichen Anordnungen für Satzzeichen, Sonderzeichen oder landesspezifische Buchstaben verfügbar.

Tastenbelegung von Telefonen

Die Tastenbelegung eines Telefons unterscheidet sich in der Anordnung der Zahlen von Tastaturen auf Taschenrechnern, Kassen oder dem Ziffernblock der Computertastatur. Die Ziffern 1,2 und 3 befinden sich ganz oben und die 9 ganz unten rechts. Zusätzlich sind unten links und rechts neben der Null Stern und Raute angebracht. Über diese beiden Tasten lassen sich Sonderfunktionen des Telefons oder des Telefonnetzes nutzen.

Oft sind parallel zu den Ziffern jeweils drei oder vier Buchstaben auf den Tasten aufgeprägt. Damit lassen sich Telefonanschlüsse nicht nur über Nummern, sondern auch über Buchstabenkombinationen oder Namen wählen. Die Buchstabenwahl ist in Nordamerika sehr verbreitet.

Tastenbelegung und Cloud-Telefonanlagen

Obwohl die Telefonie mit einer Cloud-Telefonanlage nicht mehr an ein physisches Telefon gebunden ist und jeder Rechner mit entsprechender Software Telefonanrufe per Mausklick auf einen Eintrag im Adressbuch ausführen kann, ist meist auch ein virtueller Ziffernblock mit der typischen Telefontastatur vorhanden. Mit diesem lassen sich nach wie vor Teilnehmer durch Eingabe einzelner Ziffern anrufen.

Weitere Informationen

Voice over IP

Cos’è il voice over IP (voce tramite protocollo Internet - VoIP)?
Il voice over IP (voce tramite protocollo Internet - VoIP) è il metodo più comune di eseguire una chiamata telefonica tramite…

Erfahren Sie mehr