Softphones

Was ist ein Softphone?

Ein Softphone ist eine Software, welche es ermöglicht, Voice over IP (VoIP)-Telefonate über das Internet zu führen. Dieser Softwaretyp kann entweder auf einem Computer, einem Laptop oder einem Mobilgerät installiert werden. Die Benutzeroberfläche gleicht oftmals der eines herkömmlichen Telefons mit einer Tastatur sowie weiteren Bedienelementen wie Anrufen, Auflegen und Kontakte. Beispiele für Softphones beinhalten die NFON Cloud-Telefonanlage und Skype for Business.

Softphone

Was ist der Unterschied zwischen einem Softphone und traditioneller Telefonie?

Softphones nutzen für Telefonate das Internet. Für traditionelle Telefonate wird auf das öffentlich vermittelte Telefonnetz (PSTN, Public Switched Telephone Network) zurückgegriffen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Softphone und einem IP-Telefon?

Ein IP-Telefon ist ein Tischtelefon mit integrierter VoIP-Software (zum Beispiel einem Softphone). So gesehen ist ein IP-Telefon einem herkömmlichen Telefongerät ähnlich – allerdings VoIP-fähig. Im Gegensatz dazu ist ein Softphone eine VoIP-Software, die auf jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, installiert werden kann – wie etwa einem Laptop, einem PC oder einem Mobilgerät.

Welches sind die Vorteile von Softphones im Vergleich zu IP-Telefonen?

Kosteneinsparungen
Mit der Nutzung von IP-Telefonen sind Investitionen in Hardware verbunden, während Softphones auf jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, eingesetzt werden können – was natürlich kostengünstiger ist. Eine cloudbasierte Telefonanlage macht es außerdem möglich, von überall aus über das Unternehmensnetzwerk zu telefonieren und die Gesprächskosten, verglichen mit starren IP-Telefonen, weiter zu senken.

Mobilität
Softphones (VoIP-Software) können auf Mobilgeräten installiert werden. Das bedeutet, dass Du auch unterwegs über Deine Büronummer erreichbar bist, was die Kommunikation mit Kollegen und Kunden vereinfacht und die Produktivität auf diese Weise erhöht.

Einfache Updates
Softphones können online schnell auf den neuesten Stand gebracht werden, sobald neue Features und Patches verfügbar sind. Im Gegensatz dazu, müssen IP-Telefone manuell aktualisiert oder vollumfänglich ersetzt werden, was Kapazitäten und Kosten bindet.

Skalierbarkeit
Es ist wesentlich einfacher, mit Softphone-Telefonanlagen flexibel auf den Mitarbeiterbedarf zu reagieren und für maximale Skalierbarkeit zu sorgen als mit einer traditionellen TK-Infrastruktur. Grund dafür ist, dass die VoIP-Software mit nur wenigen Mausklicks zur Verfügung gestellt werden kann, sodass sich weitere Nutzer, je nach Bedarf, schnell und einfach zum Netzwerk hinzufügen lassen. Was außerdem die Agilität von Unternehmen steigert, ist, dass neue Nutzer hinzugefügt werden können, ohne dass die Hardware neu konfiguriert werden muss.

Größerer Funktionsumfang
Der Funktionsumfang von Softphones übersteigt den von klassischen Telefonen. So kann beispielsweise die Rufnummer per Klick aus dem Browser angewählt werden, ohne dass man die Nummer manuell eingeben muss. Darüber hinaus stehen Funktionen wie Videotelefonie und Instant Messaging zur Verfügung.

Weitere Informationen

Voice over IP

Cos’è il voice over IP (voce tramite protocollo Internet - VoIP)?
Il voice over IP (voce tramite protocollo Internet - VoIP) è il metodo più comune di eseguire una chiamata telefonica tramite…

Erfahren Sie mehr