string(63) "https://www.nfon.com/de/unternehmen/presse/presse-mitteilungen/" grep 'RewriteRule ^de/unternehmen/presse/presse-mitteilungen/\$.*\R=301' /www/373936_70794/rp-hosting/5126001/6126001/typo3cms/nfoncom/.htaccessstring(63) "https://www.nfon.com/en_de/about-us/presse/presse-mitteilungen/" grep 'RewriteRule ^en_de/about-us/presse/presse-mitteilungen/\$.*\R=301' /www/373936_70794/rp-hosting/5126001/6126001/typo3cms/nfoncom/.htaccessPressemitteilungen der NFON AG | NFON

NFON AG expandiert nach Portugal und baut europäische Marktführerschaft aus

  • NFON ab sofort in Portugal
  • Über zwei Millionen Nebenstellen migrieren zu All-IP
  • Mehr als 15.000 Unternehmen in Europa vertrauen NFON

NFON ab sofort in Portugal

Die NFON AG, ein weltweit führender Anbieter von modernen Telefonanlagen aus der Cloud, gibt heute die Expansion nach Portugal bekannt. Somit ist die NFON AG in 13 europäischen Ländern vertreten. Mit Portugal erhält NFON Iberia neben der 2015 in Spanien gegründeten Niederlassung ihre Komplettierung und nimmt ab sofort den Geschäftsbetrieb auf. Verantwortlich zeichnet Markus Krammer als Geschäftsführer von NFON Iberia. Exklusiver Distributionspartner in Portugal ist WISDON mit Schwerpunkt auf Enterprise Communication und Cloud-Services mit Sitz in Lissabon. „Mit dem Launch in Portugal unterstreichen wir unsere Strategie der Expansion“, so Hans Szymanski, Chief Executive Officer der NFON AG. „Portugal ist ein außerordentlich attraktiver Markt. Nach einhergehender Analyse der Marktbegleiter, einer intensiven Marktbeobachtung und der Tatsache einer vor dem Launch einsetzende Nachfrage fühlen wir uns in unserer Entscheidung bestärkt, einen wertvollen Beitrag für die Kommunikationskonzepte der portugiesischen Unternehmerlandschaft zu leisten. NFON begleitet die Transformation in das digitale Arbeitsleben mit maximaler Flexibilität, Qualität und Verfügbarkeit in der Business-Kommunikation.“

Mehr als zwei Millionen Nebenstellen

Die EU-Kommission prognostiziert für Portugal im Vergleich zum Vorjahr für Ende 2017 ein deutliches Plus im Wirtschaftswachstum. „Wir bemerken auch in Portugal eine spürbare Entspannung in den Telekommunikations-Märkten und auch eine steigende Bereitschaft in leistungsstarke und kosteneffiziente Kommunikationslösungen investieren zu wollen“, stellt Hans Szymanski fest. „Zum Beispiel verfügt Portugal über eine Kernbranche: denTourismus. So ist die Kombination der Cloud-Telefonanlage NFON und dem Branchenservice Nhospitality ein Gewinn für diesen gesamten Sektor.“ Die Kundensegmentierung liegt bei nahezu 100 Prozent in den Bereichen Small- und Homeoffice und Klein- und Mittelstand – sowie einem vergleichsweise kleinen Anteil von Large Enterprises. Markus Krammer, Geschäftsführer von NFON Iberia und Vice President Products & New Business der NFON AG: „Wir gehen davon aus, dass in den nächsten fünf Jahren in Portugal rund zwei Millionen Nebenstellen in Richtung All-IP migrieren werden. Trotz agierender Marktbegleiter sind wir mit Markteintritt die Lösung mit der größten Reputation, Stabilität und Funktionalität.“


Effiziente Kommunikation aus der Cloud

NFON, die moderne Telefonanlage aus der Cloud, zeichnet sich insbesondere durch das Qualitätsmerkmal ‚Made in Germany’, umfangreichen Datenschutz und Ausfallsicherheit aus und wird in redundanten und sicheren Hochleistungsrechenzentren in Deutschland betrieben. Deutliche Kostenersparnis, Abrechnung nach genutzten Nebenstellen sowie unbegrenzte Leistungsfähigkeit für Unternehmen aller Branchen und Größen, sowie dem Public Sector und mehr als 150 intelligenten Features, inklusive kostenfreie Updates sind weitere Vorteile des in Europa führenden Services für Business-Kommunikation. Markus Krammer: „Das sind Vorteile, die mehr als 15.000 Unternehmen, die NFON in Europa vertrauen, zu schätzen wissen. Digitaler Wandel findet in allen Branchen statt und ist grenzübergreifend. Auch die portugiesische Unternehmerlandschaft benötigt eine Kommunikationslösung die Zukunftssicherheit garantiert und Effizienz in allen Belangen fördert.“