Busy Lamp Field

Mit Hilfe der sogenannten Besetztfeldlampe lässt sich der Anrufstatus fremder Telefone am eigenen Telefon anzeigen. Die Besetztfeldlampe, im Englischen busy lamp field, ist ein Merkmal von Systemtelefonen intelligenter Telefonlösungen und auch in modernen Voice-over-IP-Umgebungen verfügbar. Sie kann physisch in einem Telefon integriert sein, als an ein Telefon anschließbares Zusatzmodul bereitgestellt werden oder in Form einer Software am PC realisiert sein. Um Besetztfeldlampen verwenden zu können, müssen Telefonanlagen oder Voice-over-IP-Server dieses Leistungsmerkmal unterstützen. Die Anzahl der an einem Telefon vorhandenen Besetztfeldlampen kann je nach Typ und Anwendungsgebiet stark variieren.

Besetztfeldlampen und zugehörige Funktionstasten

Besetztfeldlampen sind in der Regel direkt mit zugehörigen Funktionstasten kombiniert. Diese sind den einzelnen Lampen zugeordnet und lassen sich für verschiedene Funktionen nutzen. Um den Status eines Telefonapparats anzuzeigen, kann ein Dauerlicht oder ein Blinklicht zum Einsatz kommen. Oft signalisiert das Dauerlicht ein laufendes und das Blinklicht ein ankommendes Gespräch. Abhängig von diesem Status kann mit der zugehörigen Funktionstaste der Anruf übernommen oder herangeholt werden. Ist der Anschluss gerade frei, wird er durch das Drücken der Funktionstaste angerufen. In softwarebasierten Rechnerlösungen lassen sich diese Aktionen per Mausklick auslösen.
 

Die Besetztfeldlampe als typische Funktion des Chef-Sekretär-Telefons

Die Besetztfeldlampe ist ein typisches Leistungsmerkmal des Chef-Sekretär-Telefons. Sie unterstützt das Anrufmanagement des Sekretärs und ermöglicht das Vermitteln von Anrufen an den Chef, das Annehmen oder Übernehmen von Telefonaten und das Erkennen des aktuellen Telefonstatus im Chefbüro.

Besetztfeldlampen für mobile Telefone in Fixed-Mobile-Convergence-Umgebungen

Werden mobile Telefone in Fixed-Mobile-Convergence-Umgebungen integriert, lassen sich auch Besetztfeldlampen für Handys oder Smartphones einrichten. In solchen Fällen zeigt die Besetztfeldlampe im Büro, wenn ein Mitarbeiter gerade mit seinem Handy oder Smartphone telefoniert, selbst wenn er sich gerade an einem ganz anderen Ort befindet. Das Handy ist quasi wie eine normale Nebenstelle in das Besetztlampenfeld eingebunden.

Weitere Informationen

FMC

Die Struktur der vorhandenen Telekommunikationsnetzwerke sieht eine klare Trennung von Festnetz und Mobilfunknetz vor. Dabei verfügen beide Topologien über eindeutige Standards sowie vorgegebene...

Erfahren Sie mehr