Von der kleinsten Störung bis zur Naturkatastrophe – ist Cloud-Kommunikation sicher und zuverlässig?

Von der kleinsten Störung bis zur Naturkatastrophe – ist Cloud-Kommunikation sicher und zuverlässig?

24. October 2016

Es ist ein Thema, mit dem sich viele Organisationen beschäftigen, und bestimmt haben auch Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht: Wie stabil sind moderne Kommunikationslösungen – insbesondere wenn der Service aus der Cloud kommt? Wir haben für Sie einige Krisenszenarien unter die Lupe genommen.

Auch wenn wir’s gerne digital mögen, geht in vielen Fällen nichts ohne das klassische Telefongespräch. Zwar kommunizieren Sie mit Ihren Kunden und Geschäftspartnern in vielen Bereichen Ihres Geschäftsalltags per E-Mail oder über andere digitale Kanäle. Doch es gibt Momente, in denen das persönliche Gespräch den feinen Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg macht. Was aber, wenn in genau diesem Moment Ihre Kommunikationstechnik versagt und das Telefonat abbricht oder erst gar nicht zustande kommt?

Unliebsame Alltagsstörungen kennt die Cloud nicht

Wir nehmen es gleich vorweg: Die Entwicklung der Cloud-Telefonie hat viele Vorteile mit sich gebracht, aber ein ganz besonderer ist ihre Verlässlichkeit. Dass wir als Anbieter einer Cloud-Telefonanlage diese These vertreten, dürfte sie wenig überraschen, doch lassen Sie uns mal eine Ebene tiefer gehen: Neben großen Krisenszenarien, auf die wir später noch zu sprechen kommen, sind es vor allem die unliebsamen Störungen im Geschäftsalltag, die Ihnen das Leben schwer machen. Gerade wollen Sie einen Kunden anrufen, um die letzten offenen Fragen zu einem Projekt zu klären, da macht Ihnen Ihre Telefonanlage einen Strich durch die Rechnung. Die Technik will einfach nicht so, wie sie wollen und in den meisten Fällen ist schlicht und einfach ihre Telefonanlage abgestürzt.

Wohl denen, die unerwartete Unterbrechungen durch einen Neustart der Telefonanlage zu beheben wissen. Was aber, wenn Ihre Telefonanlage nicht sofort zugänglich oder Ihr Telekommunikationsexperte im Urlaub ist? Große Unternehmen haben für solche Fälle redundante Lösungen aufgebaut. Fällt ein System aus, springt ein anderes ein und stellt den fortlaufenden Betrieb sicher. Bei Stromausfällen, die den Telefonbetrieb lahm legen können, springen so genannte unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen ein. Während solche Konzepte für Unternehmen mit vielen hundert Mitarbeitern und mehr wirtschaftlich darstellbar ist, können sich kleinere Betriebe redundante Systemlandschaften oft nicht leisten.

Vom Redundanz-Konzept in der Cloud profitieren

Dennoch hat die Idee, das Ausfallrisiko durch redundante Lösungen auf unter ein Prozent zu minimieren, durchaus ihre Berechtigung. Deshalb haben Anbieter von Cloud-Services wie wir von NFON das Redundanz-Konzept gleich mit in die Cloud, sprich in das Rechenzentrum verlegt. Ob Software-, Hardware- oder geographische Redundanzen – mit der Cloud profitieren auch kleinere Unternehmen von maximaler Ausfallsicherheit. Da ein gigantisch großer Pool redundanter technischer Ressourcen von vielen Kunden gemeinsam genutzt wird, macht es das für den einzelnen günstiger und schafft das gleiche oder ein gar höheres Niveau an Verlässlichkeit und Stabilität.

Bei größeren Katastrophen wie Feuer- oder Wasserschäden sind Sie ebenfalls gegen lange Ausfallzeiten abgesichert. Cloud-Serviceanbieter betreiben Hochleistungsrechenzentren, deren Kapazitäten so dimensioniert sind, dass selbst bei größeren Störungen der reibungslose Betrieb sichergestellt werden kann. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit unsere Systeme bei NFON sind übrigens TÜV-geprüft und wir geben Ihnen unsere Garantie, dass Sie rund um die Uhr verlässlich telefonieren können.

Schnelle Notfallhilfe und Wiederherstellung im Katastrophenfall

Störungen, Stromausfall, Feuer oder Wasser – in diesen Fällen sind Sie mit Cloud-Lösungen gegenüber Inhouse-Lösungen auf der sicheren Seite. Welche Absicherung aber bieten Ihnen Cloud-Services im hoffentlich niemals eintretenden Fall einer Naturkatastrophe? Da es Ihr Ziel ist, Ihren Geschäftsbetrieb aufrecht zu halten, verfügen die meisten Cloud-Betreiber über einen „Business Continuity“-Plan. Sind Ihre Standorte von einer Katastrophe betroffen, bleiben Ihre Daten in der Cloud sicher erhalten und Ihr Telefonbetrieb kann schnell wieder hergestellt oder sogar vollständig weitergeführt werden. Als schnelle Hilfe im Notfall lassen sich Telefonanrufe auf einen anderen nicht betroffenen Standort oder auf Mobiltelefone umleiten. Jederzeit können Sie auf Sprachnachrichten und per Internet auf den Managementbereich der Telefonanlage zugreifen und behalten somit alles unter Kontrolle.

Die meisten Unternehmen wollen ungern überrascht werden und immer alle Abläufe im Auge behalten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und kommunizieren den Status unserer Systeme über die Webseite NFON System Status, mit der Sie rund um die Uhr den Betrieb Ihrer Cloud-Telefonanlage überwachen, Wartungsarbeiten einsehen und sich im Störungsfall in Echtzeit informieren lassen können. Mehr über proaktives Systemmanagement und Transparenz erfahren Sie direkt von unserem Chief Technology Officer Jan-Peter Koopmann im nächsten Blog-Beitrag.

Fazit: Sicher und zuverlässig sollen Ihre Kommunikationslösungen sein, damit der Kontakt zu Ihren Kunden und Partnern niemals abreißt. Cloud-Telefonie bietet gegenüber herkömmlichen Telefonanlagen einige wichtige Vorteile; denn als Anwender profitieren Sie von redundanten Systemen, die selbst im schlimmsten Katastrophenfall Ihre Kommunikation am Laufen hält.

Folgen Sie uns auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube und entdecken Sie die Freiheit der Kommunikation – mit NFON.

Unliebsame Alltagsstörungen kennt die Cloud nicht

Wir nehmen es gleich vorweg: Die Entwicklung der Cloud-Telefonie hat viele Vorteile mit sich gebracht, aber ein ganz besonderer ist ihre Verlässlichkeit. Dass wir als Anbieter einer Cloud-Telefonanlage diese These vertreten, dürfte sie wenig überraschen, doch lassen Sie uns mal eine Ebene tiefer gehen: Neben großen Krisenszenarien, auf die wir später noch zu sprechen kommen, sind es vor allem die unliebsamen Störungen im Geschäftsalltag, die Ihnen das Leben schwer machen. Gerade wollen Sie einen Kunden anrufen, um die letzten offenen Fragen zu einem Projekt zu klären, da macht Ihnen Ihre Telefonanlage einen Strich durch die Rechnung. Die Technik will einfach nicht so, wie sie wollen und in den meisten Fällen ist schlicht und einfach ihre Telefonanlage abgestürzt.

Wohl denen, die unerwartete Unterbrechungen durch einen Neustart der Telefonanlage zu beheben wissen. Was aber, wenn Ihre Telefonanlage nicht sofort zugänglich oder Ihr Telekommunikationsexperte im Urlaub ist? Große Unternehmen haben für solche Fälle redundante Lösungen aufgebaut. Fällt ein System aus, springt ein anderes ein und stellt den fortlaufenden Betrieb sicher. Bei Stromausfällen, die den Telefonbetrieb lahm legen können, springen so genannte unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen ein. Während solche Konzepte für Unternehmen mit vielen hundert Mitarbeitern und mehr wirtschaftlich darstellbar ist, können sich kleinere Betriebe redundante Systemlandschaften oft nicht leisten.

Vom Redundanz-Konzept in der Cloud profitieren

Dennoch hat die Idee, das Ausfallrisiko durch redundante Lösungen auf unter ein Prozent zu minimieren, durchaus ihre Berechtigung. Deshalb haben Anbieter von Cloud-Services wie wir von NFON das Redundanz-Konzept gleich mit in die Cloud, sprich in das Rechenzentrum verlegt. Ob Software-, Hardware- oder geographische Redundanzen – mit der Cloud profitieren auch kleinere Unternehmen von maximaler Ausfallsicherheit. Da ein gigantisch großer Pool redundanter technischer Ressourcen von vielen Kunden gemeinsam genutzt wird, macht es das für den einzelnen günstiger und schafft das gleiche oder ein gar höheres Niveau an Verlässlichkeit und Stabilität.

Bei größeren Katastrophen wie Feuer- oder Wasserschäden sind Sie ebenfalls gegen lange Ausfallzeiten abgesichert. Cloud-Serviceanbieter betreiben Hochleistungsrechenzentren, deren Kapazitäten so dimensioniert sind, dass selbst bei größeren Störungen der reibungslose Betrieb sichergestellt werden kann. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit unsere Systeme bei NFON sind übrigens TÜV-geprüft und wir geben Ihnen unsere Garantie, dass Sie rund um die Uhr verlässlich telefonieren können.

Schnelle Notfallhilfe und Wiederherstellung im Katastrophenfall

Störungen, Stromausfall, Feuer oder Wasser – in diesen Fällen sind Sie mit Cloud-Lösungen gegenüber Inhouse-Lösungen auf der sicheren Seite. Welche Absicherung aber bieten Ihnen Cloud-Services im hoffentlich niemals eintretenden Fall einer Naturkatastrophe? Da es Ihr Ziel ist, Ihren Geschäftsbetrieb aufrecht zu halten, verfügen die meisten Cloud-Betreiber über einen „Business Continuity“-Plan. Sind Ihre Standorte von einer Katastrophe betroffen, bleiben Ihre Daten in der Cloud sicher erhalten und Ihr Telefonbetrieb kann schnell wieder hergestellt oder sogar vollständig weitergeführt werden. Als schnelle Hilfe im Notfall lassen sich Telefonanrufe auf einen anderen nicht betroffenen Standort oder auf Mobiltelefone umleiten. Jederzeit können Sie auf Sprachnachrichten und per Internet auf den Managementbereich der Telefonanlage zugreifen und behalten somit alles unter Kontrolle.

Die meisten Unternehmen wollen ungern überrascht werden und immer alle Abläufe im Auge behalten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und kommunizieren den Status unserer Systeme über die Webseite NFON System Status, mit der Sie rund um die Uhr den Betrieb Ihrer Cloud-Telefonanlage überwachen, Wartungsarbeiten einsehen und sich im Störungsfall in Echtzeit informieren lassen können. Mehr über proaktives Systemmanagement und Transparenz erfahren Sie direkt von unserem Chief Technology Officer Jan-Peter Koopmann im nächsten Blog-Beitrag.

Fazit

Sicher und zuverlässig sollen Ihre Kommunikationslösungen sein, damit der Kontakt zu Ihren Kunden und Partnern niemals abreißt. Cloud-Telefonie bietet gegenüber herkömmlichen Telefonanlagen einige wichtige Vorteile; denn als Anwender profitieren Sie von redundanten Systemen, die selbst im schlimmsten Katastrophenfall Ihre Kommunikation am Laufen hält.

Folgen Sie uns auf FacebookLinkedInTwitter und YouTube und entdecken Sie die Freiheit der Kommunikation – mit NFON.