Der Arbeitsplatz der Zukunft: Was erwartet sie nach der Rückkehr ins Büro?

Der Arbeitsplatz der Zukunft: Was erwartet sie nach der Rückkehr ins Büro?

27. May 2021 NFON AG

Juli 2021 – das Datum, von dem die Mehrheit der Führungskräfte glaubt, dass mindestens die Hälfte der Belegschaft ins Büro zurückkehren wird. Dies geht aus einer Anfang 2021 durchgeführten PwC-Studie hervor, die den kontinuierlichen Wandel des Denkens vom „New Normal“ zum „Next Normal“ in der Geschäftswelt unterstreicht. Arbeitnehmer wie Arbeitgeber sehen der Rückkehr ins Büro sowohl mit Optimismus als auch mit Sorge entgegen. Für die einen ist es eine Rückkehr zu einer bequemeren Arbeitsweise, zu messbaren Ergebnissen und sichtbarem Engagement; für andere ist es ein Grund zur Sorge: Die weltweite Pandemie ist noch immer eine Herausforderung und es gibt sehr reale Fragen zur Sicherheit am Arbeitsplatz.

Erfahren Sie im folgenden Artikel mehr über die wichtigsten Faktoren, die den Arbeitsplatz der Zukunft beeinflussen, und wie Sie diese Maßnahmen für Ihr Unternehmen anpassen können.

Wie werden neue Technologien die Zukunft der Arbeit beeinflussen?

Im Finanz- und Rechnungswesen bestimmen diese Trends, wie Unternehmen mit Mitarbeitern und Investitionen in zuverlässige Lösungen und Technologien umgehen.

Was brauchen Organisationen im Hinblick auf den Arbeitsplatz der Zukunft?

Auch wenn der Schritt zurück ins Büro nach Corona nur allmählich erfolgen soll, wird er nicht einfach sein. Um das zu erreichen, müssen Unternehmen folgendes für einen flexiblen Arbeitsplatz erkennen:

  • Klare Strategien entwerfen und in vertrauenswürdige digitale Lösungen investieren, die sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter vernetzt und gleichzeitig geschützt sind.
  • Sie benötigen zukunftsweisende Bürotechnik, um ihr Arbeitspensum sowohl zu Hause als auch im Büro zu bewältigen.
  • Sie sind angewiesen auf Systeme, die eine flexible und intelligente Rückkehr an den Arbeitsplatz ermöglichen – ohne Kompromisse bei der Produktivität, dem Engagement oder der Compliance. Dies ist besonders wichtig für das Finanz- und Rechnungswesen.

 

5 Wege, wie Technologie am Arbeitsplatz Arbeitsweisen verändert

Damit Unternehmen mit der richtigen Büroausstattung und -strategie in den Arbeitsplatz der Zukunft investieren, müssen heute fünf Schlüsselfaktoren berücksichtigt werden:

  1. Analysieren Sie genau, wie die Organisation plant, zu kommunizieren
    Als die Welt noch vom Büroschreibtisch aus arbeitete, war die Antwort auf diese Frage oft eine einfache PBX-Telefonanlage, ggf. vermischt mit mobilen Geräten und gelegentlichem Zugriff auf Cloud-Anwendungen.

    Jetzt, wo jeder von überall tätig sein kann, sind traditionelle Kommunikationslösungen nicht mehr agil und flexibel genug. Sie benötigen ein einheitliches System, eine Plattform, ein Ökosystem. Diese vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Kunden – ein Mehrwert aus jeder Perspektive – und gewährleistet dem Unternehmen eine allzeit verfügbare Kommunikation. Erwägen Sie eine Investition in die Cloudya-Plattform, die vernetzte Telefonie für agile, dezentralisierte Belegschaften auf der ganzen Welt bietet.

  2. Investieren Sie in die richtige Büro-Hardware
    Konnektivität – über Menschen, Orte und Projekte hinweg – ist für die Arbeitsplatzgestlatung der Zukunft unerlässlich. Und um sich zu verbinden, braucht man die richtige Hardware, die sicherstellt, dass das Büroequipment nahtlos vernetzt und funktionstüchtig ist.

    Um die Vorteile von Cloud-basierten Kommunikationslösungen wie Cloudya nutzen zu können, benötigen Sie eine solide Hardware-Lösung, die nicht nur Ihre Arbeitsergebnisse verbessert, sondern auch Ihr Unternehmen zukunftssicher macht. Damit können Sie dann jederzeit und von überall aus arbeiten und die Funktionalität Ihrer digitalen Endgeräte optimal nutzen.

  3. Fokussierung auf Produktivität und Talentförderung
    Qualifizierte Mitarbeiter sind immer schwieriger zu finden und zu halten, insbesondere in einem Anbietermarkt, in dem Qualifikationen auf globaler Ebene gefragt sind. Unternehmen aus dem Finanz- und Rechnungswesen haben es besonders schwer, die richtigen Talente zu finden. Mit intelligenten und zugänglichen Kollaborations- und Kommunikationsplattformen können sie daher überall und jederzeit um Talente werben und mit ihnen arbeiten.

    Das Büro der Zukunft öffnet die Tür zu flexiblen Arbeitsweisen und stellt sicher, dass die Mitarbeiter Zugang zu Werkzeugen haben, mit denen sie die verlangte Produktivität erreichen können. Eine produktive Belegschaft, insbesondere in ungewissen Zeiten mit begrenzter Sichtbarkeit, ist für viele Führungskräfte ein Painpoint, der angegangen werden muss.

    Implementieren Sie Systeme, die den Mitarbeitern helfen, ihre Arbeit ordnungsgemäß zu erledigen; investieren Sie in Tools, die einfach zu bedienen und jederzeit verfügbar sind, und bieten Sie den Mitarbeitern die Schulungen an, die sie benötigen, um diese Technologien effektiv zu nutzen. Das Cloudya Cloud-Telefoniesystem erfüllt alle Anforderungen, die ein Unternehmen an umfassende Konnektivität, Zusammenarbeit und Engagement-Tools in einem einzigen, benutzerfreundlichen Produkt stellt.

  4. Sicherheit am Arbeitsplatz
    Die Anzahl der Personen, die auf engem Raum arbeiten dürfen, wird wahrscheinlich noch für einige Zeit begrenzt sein. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen klare Betriebsbedingungen definieren, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter in den Vordergrund stellen.

    Die derzeit gängigste Strategie ist, ein Drittel der Mitarbeiter an wechselnden Tagen im Betrieb zu haben, wobei dies je nach Branche variiert. Das bedeutet: Mitarbeiter im Büro müssen weiterhin mit externen Kollegen zusammenarbeiten. Die Einhaltung von Social-Distance-Regelungen und behördlicher Vorschriften sowie die Bereitstellung von Tools für die Zusammenarbeit sind entscheidend dafür, dass ein stufenweiser Ansatz für das Arbeiten im Büro praktikabel bleibt.

  5. Gemeinsame Priorität
    In dem Maße, in dem die funktionsübergreifende, geografisch verteilte und entkoppelte Belegschaft als die zukünftige Normalität in der Arbeitswelt akzeptiert wird, müssen Tools zur Kollaboration Priorität haben. Dabei geht es nicht nur um Investitionen in Cloud-Plattformen oder Systeme, die eine synchrone und asynchrone Zusammenarbeit ermöglichen, sondern auch um Investitionen in digitale Endgeräte und Telefonie-Plattformen, die darauf ausgelegt sind, den Druck und die Komplexität der heterogenen Belegschaft zu bewältigen.

Arbeitsplatz der Zukunft, Rückkehr ins Büro, Arbeitsplatgestaltung, Felxibilität am Arbeitsplatz, Büroausstattung, Techtnik am Arbeitsplatz, Cloud-Telefoie, Cloud Telefonanlage, NFON

Wie kann Ihr Unternehmen flexibel und anpassungsfähig sein?

Cloudya, die führende Cloud-basierte Kommunikationslösung von NFON, wurde entwickelt, um Mitarbeiter zu vernetzen und produktiver zu machen – egal wo sie sind und welche Endgeräte sie benutzen. Eine Nummer, ein Posteingang – diese einfache und leicht zugängliche Lösung sorgt für Produktivität, egal wo. Die Lösung ist einfach zu bedienen, flexibel und skalierbar und bringt das Unternehmen dorthin, wo die Mitarbeiter sind. Auf diese Weise sind die Organisation und ihre Mitarbeiter auch dann gut vorbereitet, wenn das Unerwartete eintritt.

Mit einer vertrauenswürdigen und zuverlässigen Kommunikationsplattform ist Ihr Unternehmen auch im Jahr 2021 bestens gerüstet, um sicher Geschäfte zu machen.

Damit Ihr Unternehmen in einer Welt, die von agilen Veränderungen und sich stetig ändernden Arbeitsplatzanforderungen geprägt ist, sein Potenzial voll ausschöpfen kann, hilft Ihnen Technologie – sowohl Hardware als auch Software – dabei, diese Agilität durchgängig zu etablieren.

Sie möchten Cloudya von NFON erleben und Agilität in Ihrem Unternehmen schaffen?

Dann sichern Sie sich eine kostenlose Testversion für 30 Tage!